Wetter
Wer ist online ?
Wir haben 17 Gäste online
Besucherstatistik
HeuteHeute112
GesternGestern148
WocheWoche923
MonatMonat3459
AlleAlle346625

Das ideale Geschenk zum Muttertag - das Kochbuch von Oberschopfheim

Am Sonntag, 12. Mai 2013, ist Muttertag.

Suchen Sie noch ein passendes Geschenk? Wer zum Blumenstrauß in diesem Jahr noch etwas Besonderes beisteuern möchte, der sollte das Kochbuch "So kocht(e) Oberschopfheim" verschenken.

Für 12,50 Euro gibt es das einzigartige Werk in vielen Oberschopfheimer Geschäften zu erwerben.

Machen Sie Ihrer Mutter oder Ehefrau ein bleibendes Geschenk! Sie wird sich bei Ihnen mit einem leckeren Essen bedanken - zubereitet nach einem Rezept aus dem Kochbuch.

 

Jubiläumsfahnen jetzt wieder im Rathaus erhältlich

Es gibt wieder Jubiläumsfahnen im Rathaus!

Wer nach der ersten Lieferung keine Jubiläumsfahne mehr ergattern konnte, darf nun aufatmen. Eine weitere Lieferung ist eingetroffen und Sie können Ihr Haus nun noch für das Jubiläum schmücken.

Eine Fahne kostet 12,50 Euro und kann ab sofort zu den üblichen Öffnungszeiten der Ortsverwaltung im Rathaus gekauft werden.

Schön, dass schon so einige Fahnen im Dorf wehen - es tut sich was bei uns!

 

3. und letzte Gemarkungswanderung am 20. April

Nach der sehr aufschlussreichen und wieder interessanten zweiten Wanderung (Fotos in Kürze hier auf der Homepage) an der nördlichen Gemarkungsgrenze folgt nun der dritte Wanderabschnitt.

Der dritte und letzte Wandertermin findet am Samstag, 20.April 2013 statt.

Beginn und Treffpunkt: um 9.00 Uhr auf dem Rathausplatz in Oberschopfheim

Fahrt zum Wanderungsbeginn: in Fahrgemeinschaften zum Loheck Parkplatz und Holzplatz zwischen Oberschopfheim und Oberweier.

Start: Waldrand im Loh

Wanderzeit: 3 bis 4 Stunden

Endpunkt der Wanderung: Schutterzeller Mühle

Auf der ca. 7,5 km langen Strecke entlang der südlichen Gemarkungsgrenze werden die Wanderer nacheinander die angrenzenden Gemarkungen von Oberweier, Friesenheim, Schuttern und Schutterzell tangieren. Der schwierigste Streckenabschnitt befindet sich im ersten Teil bis zur Bundesstraße.

Hier sind zwischen den Tälern die Bergkuppen von Weyerberg, Langenburg und Heimlisberg zu überwinden. In der Rheinebene bilden die Querungen von Bundesstraße B 3, Bundesbahn (Rheintalstrecke) und die Bundesautobahn A 5 besondere Herausforderungen. Interessant dürfte die Durchwanderung des künftigen Ökogebietes westlich der Autobahn werden. Erwähnenswert ist auch der 350 m lange Streckenabschnitt entlang der Schutter. Der Abschluss soll in der Schutterzeller Mühle stattfinden. Das Organisationsteam freut sich auf eine wie bisher rege Beteiligung.

Verantwortliche: Bruno Schaubrenner und Willi Ehret

 

10.220 - die Besucher können kommen...

Es ist vollbracht! Insgesamt 10.220 Eintrittsplaketten haben Klaus Walter und Erwin Züfle gesägt, geschliffen, gebrannt und gebohrt. Mit Hilfe des Fingerspitzengefühls der Ehefrauen wurden die Kordeln eingefädelt und nun liegen die Plaketten bereit. Herzlichen Dank! Der Festumzug kann kommen...

Na ja, fast, denn in den anderen Gruppen wird noch weiter aktiv und mit großem Einsatz vorbereitet und gewerkelt. Sukzessive stellen wir Ihnen in unserer Bildergalerie das praktische, handwerkliche und hoch motivierte Entstehen unserer Jubiläumsvorbereitungen vor. Bleiben Sie uns also weiterhin auf diesen Seiten ein treuer und regelmäßiger Besucher.

10220 Besucher werden glückliche Besitzer einer Erinnerungsplakette sein...

 

Eindrücke vom ökumenischen Festgottesdienst am 17. März

Liebe Oberschopfheimer/innen,

am Sonntag, 17. März, haben wir unseren ökumenischen Festgottesdienst in der St. Leodegarkirche gefeiert.

Die Pfarrer Steffen Jelic und Eckhard Weißenberger hatten den Gottesdienst unter das Thema "Alles wirkliche Leben ist Begegnung" gestellt. Und wir sind uns fröhlich und ökumenisch begegnet. Die evangelische Kirche Des Guten Hirten in Diersburg hatte am Sonntag den Gottesdienst nach Oberschopfheim verlegt, um gemeinsam mit den katholischen Christen aus Oberschopfheim Gottesdienst feiern zu können.

Die musikalisch-ökumenische Begegnung in diesem Gottesdienst zwischen dem katholischen Kirchenchor Oberschopfheim, dem Singkreis Diersburg, dem Posaunenchor Diersburg sowie Reinhard Krämer an der Orgel und Oliver Geiger an den Pauken hat für einen festlichen und feierlichen Charakter der geistlichen Feierstunde gesorgt. Schön, dass wir unser Jubiläumsjahr mit diesem Gottesdienst bereichern konnten.

Hier finden Sie einige Fotos aus dem Gottesdienst.

 
Weitere Beiträge...

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen in unseren Datenschutzrichtlinien.

Ich akzeptiere Cookies auf dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk