Wetter
Wer ist online ?
Wir haben 34 Gäste online
Besucherstatistik
HeuteHeute112
GesternGestern148
WocheWoche923
MonatMonat3459
AlleAlle346625

Serie Lahrer Anzeiger: Ich bin Oberschopfheim

"Ich bin Oberschopfheim" (45)

"Ich treffe Leute, die ich lange nicht gesehen habe"

Ich heiße Angelika Krämer und bin 41 Jahre alt.

Ich wohne in Oberschopfheim seit 1993.

Ich lebe gerne in Oberschopfheim, weil ich in der Narrenzunft engagiert bin und dadurch sehr viele Menschen kenne. Außerdem schätze ich die zentrale Lage zwischen Offenburg und Lahr.

Ich freue mich auf die 1250-Jahr-Feier, weil ich gerade am Festwochenende viele Personen treffen werde, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe. Besonders freue ich mich auch auf die Theatervorstellungen, da ich für einige Darsteller die Kostüme genäht habe.

 

"Ich bin Oberschopfheim" (44)

"Der ganze Ort war auf den Beinen"

Ich heiße Dietmar Haag und bin 47 Jahre alt.

Ich wohne in Oberschopfheim seit meiner Geburt 1965.

Ich lebe gerne in Oberschopfheim, weil man sich hier im Dorf noch kennt. Ich bin hier groß geworden. Oberschopfheim ist meine Heimat – sonst nichts.

Ich freute mich auf die 1250-Jahr-Feier, weil wir als Dorf alle gemeinsam ein Fest feiern konnten. Der ganze Ort war auf den Beinen - und ich durfte mitten drin sein.

 

"Ich bin Oberschopfheim" (43)

»Wird ein einmaliges Erlebnis werden«

Ich heiße Beate Hansmann und bin 47 Jahre alt.

Ich wohne in Oberschopfheim seit meiner Geburt.

Ich lebe gerne in Oberschopfheim, weil ich mein ganzes Leben hier verbracht habe, und ich mich hier sehr wohl fühle.

Ich freue mich auf die 1250-Jahr-Feier, weil es sicher ein einmaliges Erlebnis wird. Der gemeinsame Silvesterball war dafür bereits der beste Start. Ich weiß es auch zu schätzen, dieses Fest erleben zu dürfen.

 

"Ich bin Oberschopfheim" (42)

"Dorf hat sich positiv entwickelt"

Ich heiße Rudi Preis und bin 74 Jahre alt.

Ich wohne in Oberschopfheim seit 1965.

Ich lebe gerne in Oberschopfheim, weil die Oberschopfheimer ein sehr freundliches und fleißiges Völkchen sind. In den letzten 48 Jahren hat sich das Dorf sehr positiv entwickelt. Hier gibt es Wein, Wald und das Wandern.

Ich freue mich auf die 1250-Jahr-Feier, weil wir den Besuchern am Festwochenende unseren Ort gastfreundlich und hervorragend präsentieren werden.

 

 

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen in unseren Datenschutzrichtlinien.

Ich akzeptiere Cookies auf dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk